Der kleine Rabe Socke 3

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Dem kleinen Raben Socke ist mal wieder ein Missgeschick passiert, zur Strafe soll er den Dachboden aufräumen. Dabei entdeckt er eine Schatzkarte von Opa Dachs, der seit Jahren verschollen ist. Wer den gut versteckten Schatz findet und alle Rätsel auf dem Weg dorthin löst, soll König des Waldes werden. Das lässt sich Rabe Socke nicht zwei Mal sagen, also bricht er mit seinen Freunden Eddi-Bär, dem kleinen Dachs und Bibermädchen Fritzi auf und folgt der Karte in den Wald. Schon bald bekommt die Abenteurer-Gruppe Konkurrenz: Die Biberjungs Henry und Arthur haben die Verfolgung aufgenommen. Als sich ihnen die Gelegenheit bietet, schnappen sie sich den kleinen Dachs und entführen ihn. Socke muss sich nun entscheiden – soll er dem kleinen Dachs zur Hilfe eilen oder die Situation nutzen um als erster den Schatz zu finden und König des Waldes zu werden? „Der kleine Rabe Socke 3“ – Hintergründe Auch im dritten Kinoabenteuer der bekannten Kinderbuch-Reihe von Nele Moost und Annet Rudolph* kann Rabe Socke auf seine Freunde zählen. Nachdem er im zweiten Film ein Rennen gewinnen wollte, streben er und seine Freunde dieses Mal nach der Krone des Waldkönigs. Sandor Jesse übernimmt wie bei den beiden Vorgängern die Regie, Unterstützung bekommt er dieses Mal aber nicht mehr von Ute von Münchow-Pohl, sondern von Verena Fels. Für die Synchronisation setzt man auf alte Bekannte: Dieter Hallervorden und Anna Thalbach sind wieder mit dabei, auch Nellie Thalbach übernimmt im dritten „Rabe Socke“-Film eine Sprechrolle. Wie gewohnt leiht Musiker Jan Delay dem frechen Raben seine Stimme, außerdem steuert er Songs zum Film bei. „Der kleine Rabe Socke 3 – Suche nach dem verlorenen Schatz“ startet am 12. Dezember 2019 in den deutschen Kinos. Der Film richtet sich auch an ein sehr junges Publikum und wurde dementsprechend für die FSK-Freigabe ab Null Jahren eingestuft. Die Deutsche Film- und Medienbewertung verlieh dem Film das Prädikat besonders wertvoll.