Der Unsichtbare

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Cecilia Kass (Elisabeth Moss) fühlt sich in ihren eigenen vier Wänden nicht wohl. Der Grund ist ihr gewaltbereiter Freund Adrian Griffin (Oliver Jackson-Cohen), der durch seine wissenschaftlichen Errungenschaften ein Vermögen angespart hat, sie jedoch systematisch denunziert. Eines Nachts gelingt ihr mit der Hilfe ihrer Schwester (Harriet Dyer) endlich die Flucht aus seinem großen Anwesen an der Küste. Für Cecilia soll in neuer Umgebung ein neuer Lebensabschnitt beginnen. Halt sucht sie bei ihrer Schwester, ihrem Jugendfreund James (Aldis Hodge) und seiner Tochter Sydney (Storm Reid). Der Neustart ist für sie leichter gesagt als getan. Panikattacken, Paranoia und das ständige Gefühl, beobachtet zu werden. Die Nachricht, dass Adrian den Selbstmord gewählt hat und ihr über 5 Millionen vererbt habe, trifft sie erneut wie ein Schock. Ein Freitod ist untypisch für Adrian, Zweifel setzen sich in Cecilia breit. Könnte er den Selbstmord nur vortäuschen, um sie weiter zu peinigen? Könnte er es geschafft haben als Unsichtbarer ihre Angst zu schüren? Kurze Zeit später ereignen sich mysteriöse Zwischenfälle. Es ist nur eine Frage der Zeit bis jemand in ihrem Umfeld zu größerem Schaden kommen wird. Verzweifelt versucht Cecilia ihre Familie und Liebsten zu schützen, doch keiner glaubt ihr, dass der Übeltäter ein Unsichtbarer sein könnte. Im Trailer entfaltet sich der Horror von „Der Unsichtbare“ „Der Unsichtbare“ – Hintergründe, Kinostart und FSK Lose basierend auf dem Horrorklassiker von 1933 und H.G. Wells Roman* „Der Unsichtbare“ inszeniert „Saw“-Mitbegründer und Horrorveteran Leigh Whannell seine eigene Version des SciFi-Horrorschockers. Der deutsche Kinostart ist am 27. Februar 2020. Die Altersfreigabe hat die FSK noch nicht erteilt, man darf jedoch eine Freigabe ab 16 Jahren erwarten. Produziert wird der Horrorfilm mit Psychothriller-Qualitäten von Jason Blum („Get Out“), der sich mit seiner Produktionsfirma Blumhouse auf das Genre spezialisiert hat. Die Produktionen für eine Neuinterpretation des Klassikers war seit 2006 angedacht, verliefen jedoch stets im Wind. Zwischenzeitlich plante Universal gar „Der Unsichtbare“ mit Johnny Depp zu besetzen und im ambitionierten „Dark Universe“ neu zu verfilmen. Im hochkarätig besetzten Horrorschocker des Kinojahres 2020 wird nun Elisabeth Moss („The Handmaid’s Tale“) von Oliver Jackson-Cohen („Spuk in Hill House“) terrorisiert. Auf welche Horror-Highlights ihr euch 2020 noch freuen dürft, erfahrt ihr im Video.