Die Addams Family

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Die Familie Addams ist neu in der Nachbarschaft und zieht in eine leicht heruntergekommenen viktorianischen Villa. Die Nachbarn beäugen die neue Familie argwöhnisch und begegnen ihnen mitunter verängstigt. Für ihre Mitmenschen sind sie düstere Sonderlinge, die merkwürdigen Freizeitaktivitäten und Hobbies (wie dem Foltern) nachgehen, mit dem Tod liebäugeln und nach dem Motto „black is my happy colour“ leben. Gomez Addams ist das Familienoberhaupt, obwohl er sehr verspielt ist. Seine Frau Morticia wacht über das Wohlergehen der Sprösslinge und der restlichen Familienmitglieder, während Pugley und Wednesday meist damit beschäftigt sind, sich gegenseitig Streiche zu spielen, bei denen auch das ein oder andere Folterinstrument nicht fehlen darf. Trotz allem ist die Familie überaus friedliebend und geht ihren ungewöhnlichen Spielen nur innerhalb der Familienbande nach. Es sei denn, jemand kommt mit bösen Absichten auf ihr Anwesen. „Die Addams Family“ – Handlung In der Schule lernt Wednesday Parker kennen und freundet sich mit dem Mädchen, das so ganz anders ist als sie selbst, an. Parker führt sie in die Welt der sozialen Medien ein, im Gegenzug präsentiert Wednesday ihre Lieblingsspielzeuge, wie etwa eine Armbrust. Als Parker beginnt, ihren Look zu verändern und sich optisch an ihrer neuen Freundin orientiert, bringt das ihre arrogante und übereifrige Mutter, die Reality-TV-Moderatorin Margaux Needler, auf die Palme. Sie startet eine Hass-Offensive gegen die Addams Family und will sie aus der Stadt jagen, damit sie keinen schlechten Einfluss mehr auf ihre Tochter oder andere Anwohner haben kann. Doch das lassen sich die Addams nicht gefallen, auch wenn sie ihre ganz eigene Art der Gegenwehr haben. „Die Addams Family“ – Hintergründe Ursprünglich als Spiegel der Gesellschaft entworfen, belustigt der groteske Humor der Addams Family bereits seit den 1930er Jahren sein Publikum. Zuerst als Zeitungs-Comic im „The New Yorker“, später als Serie adaptiert, dann als Kinofilm, Zeichentrick, Musical und Youtube-Format. Bereits 2010 gab es Gerüchte um eine animierte Neuauflage unter der Regie von Tim Burton. Später wurde das Projekt durch MGM von Universal übernommen, der Regieposten ging an Conrad Vernon („Madagascar 3„), der genau wie bei „Sausage Party“ mit Greg Tiernan zusammenarbeitete. Auch der englische Synchron-Cast ist nicht zu verachten und kann mit Oscar Isaac („Triple Frontier„) und Charlize Theron („Long Shot„) als Gomez und Morticia, Chloë Grace Moretz („Greta„) und Finn Wolfhard („Stranger Things„, „Der Distelfink„) als die Kinder Wednesday und Pugsley aufwarten. In weiteren Sprechrollen hören wir Martin Short („Ein Kuss mit Folgen„), Aimee Garcia („Lucifer„) und Bette Middler („Was Frauen wollen„). „Die Addams Family“ – Kinostart, FSK Um zum Starttermin nicht in direkte Konkurrenz zu Disneys „Maleficient 2“ zu laufen, wurde der US-Kinostart etwas nach vorne verlegt, der Film ist dort ab 11. Oktober 2019 zu sehen. In Deutschland müssen wir ein wenig länger warten, hierzulande startet der familienfreundliche Gruselspaß passend zu Halloween am 24. Oktober 2019 und erhielt die FSK-Freigabe ab 6 Jahren.