Die Hochzeit

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Nachdem der erfolglose DJ Thomas (Til Schweiger) und seine Freunde Nils (Samuel Finzi) und Andreas (Milan Peschel) das Klassentreffen überstanden haben, steht nun das nächste Abenteuer bevor: Thomas will endlich vor den Traualtar treten und seiner Linda (Stefanie Stappenbeck) das Ja-Wort geben. Doch wie schon im ersten Teil müssen erstmal die Beziehungsprobleme aller Beteiligten aufgerollt werden, allen voran Nils, der von seiner Frau Jette (Katharina Schüttler) nach 25 Jahren Ehe betrogen wurde, und Andreas, der sich nach der Trennung von Tanja (Jeanette Hain) ins Single-Leben stürzt. Ein chaotischer Junggesellenabschied und ein überraschender Todesfall bringen die Hochzeit in Gefahr: Schafft es die Gruppe, pünktlich und vollständig zum Trauungs-Termin zu erscheinen? „Die Hochzeit“ – Hintergründe Auch wenn „Klassentreffen 1.0“ 2018 an den Kinokassen nicht ganz überzeugen konnte, folgt zwei Jahre später nun die Fortsetzung. Regie und Drehbuch übernimmt erneut Til Schweiger selbst, für letzteres holte er wieder Lo Malinke mit ins Boot. Die Dreharbeiten fanden im Sommer 2019 statt, auch hier blieb man in einem ähnlichen Radius wie in Teil 1: Berlin und Brandenburg. Ob es, wie ursprünglich geplant, noch einen dritten Film geben wird, steht aktuell noch nicht fest. Für die Besetzung kehren die bekannten Gesichter des Vorgänger-Films zurück: Neben Til Schweiger gibt es ein Wiedersehen mit Milan Peschel („Männertag“), Katharina Schüttler („Dogs of Berlin“), Samuel Finzi („Hot Dog“), Jeannette Hain („Honig im Kopf“) und Stefanie Stappenbeck („Tschiller: Off Duty“). Viele  der Darsteller*innen kennen sich bereits aus einer Vielzahl vorangegangener Produktionen. „Die Hochzeit“ startet am 23. Januar 2020 in den deutschen Kinos. Von der FSK-Stelle wurde eine Altersfreigabe ab 12 Jahren erteilt.