Emma

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Emma Woodhouse (Anya Taylor-Joy) lebt im britischen Highbury und sieht sich gern als Heiratsvermittlerin. Als nächstes möchte sie für die weniger gut situierte Harriet Smith (Mia Goth) einen geeigneten Partner finden. Nachdem sich der potenzielle Kandidat, Mr. Elton (Josh O’Connor), allerdings sehr viel mehr für Emma als für Harriet zu interessieren scheint, schwört sie, sich nicht mehr einzumischen. Tadel erhält sie davon nicht zuletzt von ihrem guten Freund Mr. Knightley (Johnny Flynn). Emma selbst möchte nicht heiraten, schließlich ist sie finanziell nicht auf einen wohlhabenden Mann angewiesen und muss sich ohnehin um ihren Vater (Bill Nighy) kümmern. Doch hegt vielleicht auch sie Gefühle für jemanden? Der wohlhabende Frank Churchill (Callum Turner) soll sich bald im Örtchen umblicken. „Emma“ – Hintergründe und Besetzung „Emma“ ist der letzte Roman, der noch zu Lebzeiten von Jane Austen veröffentlicht wurde. Austen entwickelt die Geschichte um eine Frauenfigur, die – im Gegensatz zu vorausgegangenen Erzählungen – keine finanziellen Sorgen hat und sich aus diesem Grund den Heirats-Konventionen entzieht, diese aber durchaus anerkennt. Erst im Verlauf des Romans erkennt Emma ihre eigenen romantischen Gefühle, die ihr einst völlig fremd waren. Seit die BBC Mitte der 90er Jahre einen TV-Mehrteiler von „Stolz und Vorurteil“ produzierte, stieg das Interesse an Jane Austens Romanen nicht nur in Großbritannien, sondern auch in Hollywood stark an. Infolgedessen gab es eine Vielzahl von Verfilmungen, auch „Emma“ wurde gern verwertet – teils in historischem Gewand („Emma“, mit Gwyneth Paltrow in der Hauptrolle) oder als moderne, amerikanisierte Version („Clueless – Was sonst!“). 2020 können sich Austen-Fans auf eine weitere Film-Adaption freuen, die originalgetreu im Großbritannien des 19. Jahrhunderts spielt. Die titelgebende Hauptrolle übernimmt Anya Taylor-Joy, die in „Split“ als auch in „Glass“ die Rolle der Casey Cooke übernahm. Weitere Charaktere werden gespielt von Josh O’Connor („God’s Own Country“), Johnny Flynn („Beast“), Mia Goth („Suspiria“), Miranda Hart („Spy“), Billy Nighy („Shaun of the Dead“) und Callum Turner („Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“). „Emma“ startet am 5. März 2020 in den deutschen Kinos.