Enkel für Anfänger

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Ihren Ruhestand wollten die Schwägerinnen Karin (Maren Kroymann) und Philippa (Barbara Sukowa) und ihr Freund aus Kindertagen, Gerhard (Heiner Lauterbach), eigentlich ganz entspannt und mit Reisen rund um den Globus verbringen. Die Realität sieht allerdings anders aus: Die meiste Zeit kümmern sie sich um Besorgungen oder die Instandhaltung und Pflege des Gartens. Um aus dem festgefahrenen Trott auszubrechen und sich einer neuen Herausforderung zu stellen, melden sich die drei Rentner in einer Vermittlungsagentur für Leih-Großeltern. Dank hyperaktiver Patchwork-Kids, Helikopter-Eltern und alleinerziehenden Tinder-Müttern weht bald ein ganz anderer Wind, inklusive Hüpfburg im Garten und schmerzenden Lego-Steinen unter den Füßen. Stellen sie sich dem neuen Abenteuer oder machen die drei schon bald wieder einen Rückzieher? „Enkel für Anfänger“ – Hintergründe Der neue Film von Regisseur Wolfgang Groos („Robbi, Tobbi und Das Fliewatüt“) verspricht nach ersten Kritiken ein echter Mehrgenerationenspaß zu sein. Widmete sich Groos in der Vergangenheit eher einem jüngeren Publikum, stehen in seiner neuen Komödie eher die sogenannten „Silber-Rücken“ im Fokus. Frischer Wind und cleveren Dialoge kommen außerdem von Autor Robert Löhr („Klassenfahrt – Geknutscht wird später“). Neben den erfahrenen „Rentner“-Hauptdarstellern Heiner Lauterbach („Der Fall Collini“), Maren Kroymann („Antonio, ihm schmeckt’s nicht“) und Barbara Sukowa („Rocca verändert die Welt“), sehen wir außerdem Palina Rojinski („Traumfrauen“) und Tim Oliver Schultz („Club der roten Bänder“) sowie „Der Junge muss an die frische Luft“-Star Julius Weckauf. Erste Kritiken loben die Generations-Komödie besonders für den ausgewogenen Einsatz von Humor und Einfühlsamkeit, besonders positiv sei außerdem die Darstellung verschiedener Lebensentwürfe fern der Kernfamilie sowie die angenehme Selbstverständlichkeit eines queeren Charakters. „Enkel für Anfänger“ verspricht ein Spaß für die ganze Familie, Kinostart ist der 6. Februar 2020.