Fantasy Island

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Fünf Personen können ihr Glück kaum fassen, als sie einen Wochenendtrip für ein paradiesisches Resort namens Fantasy Island bei einem Preisausschreiben gewonnen haben. Der Veranstalter Mr. Roarke (Michael Pena) verspricht, dass die abgeschiedene Insel ein Ort sei, wo alles möglich ist und die tiefsten Sehnsüchte jedes Gastes erfüllt werden. Die bildhübsche Melanie (Lucy Hale) will sich etwa an einer Peinigerin aus Kindheitstagen (Portia Doubleday) rächen. Die gestandene Gwen (Maggie Q) will den größten Fehler ihres Lebens ausmerzen, während Randall (Austin Stowell) den Nervenkitzel sucht. Hingegen möchten Brax (Jimmy O. Wang) und sein bester Kumpel Bradley (Ryan Hansen) die Party ihres Lebens mit jedem Komfort feiern. Schon bald verwandeln sich die Wünsche und Sehnsüchte jedoch in wahr gewordene Albträume. Was plant Mr. Roarke tatsächlich mit den Gästen? Warum ist Melanies Peinigerin wirklich auf der Insel? Und wie können die Gäste lebend von der Insel entfliehen? Welche Horrorfilm-Highlights ihr 2020 ebenfalls erwarten dürft, erfahrt ihr im Video. „Fantasy Island“ – Hintergründe, Kinostart und FSK Das Konzept der „Fantasy Island“ ist nicht neu. Von 1977 bis 1984 wurden in 152 Episoden die größten Sehnsüchte der Luxus-Gäste erfüllt. Der magische Gastgeber Mr. Roarke zeigt seinen Gästen durch einfache Handgriffe wichtige Lebensweisen. Nach dem dreitägigen Aufenthalt will kaum ein Gast je zurückkehren, doch alle sind überglücklich. Seit 2018 stehen Pläne im Raum, die Erfolgsserie von einst in einem Horrorfilm neu auszuwerten. Erfolgsproduzent Jason Blum („Get Out“) unterstützt das Projekt, für die Regie ist Jeff Wadlow („Wahrheit oder Pflicht“) verantwortlich. In weiteren Rollen ist etwa Michael Rooker („Guardians of the Galaxy“) zu sehen. Am 20. Februar 2020 läuft der Horrorfilm „Fantasy Island“ im Kino an. Die FSK hat eine Altersfreigabe ab 16 Jahren erteilt.