Hero

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Als Andrei (Alexander Petrov) noch ein Junge war, nahm er an einem speziellen Ausbildungsprogramm der russischen Außenaufklärung teil. Das Programm „Junost“ lief unter der Leitung seines Vaters, Leutnant Rodin (Vladimir Mashkov), wurde allerdings überraschend eingestellt. Andrei entschied sich, sein altes Leben hinter sich zu lassen und Russland den Rücken zu kehren. In Europa startete er einen Neuanfang und lebte 15 Jahre unbehelligt sein neues Leben. Doch plötzlich erhält er einen Anruf seines tot geglaubten Vaters: Andrei stehe auf der Abschussliste und müsse sich in Sicherheit bringen. Auf der Flucht begegnet ihm seine alte Klassenkameradin Mascha (Svetlana Khodchenkova), die sich ihm anschließt. Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, wer hinter ihnen her ist, wo Andreis Vater steckt und was es mit „Junost“ auf sich hat. Im Trailer bekommt ihr bereits einen Vorgeschmack auf den rasanten Spionage-Thriller (Russisch mit englischen Untertiteln): „Hero“ – Hintergründe Der Action-Thriller „Hero“ vereint ein paar hochkarätige russische Schauspieler wie Vladimir Mashkov, der in einer Vielzahl von russischen Film-, TV-, Theaterproduktionen mitgewirkt und sich auch international einen Namen gemacht hat („Mission Impossible: Phantom Protokoll“). Weiterhin sehen wir Alexander Petrov, der zuletzt in Luc Bessons „Anna“ in den deutschen Kinos zu sehen war. Ebenfalls dabei ist Svetlana Khodchenkova, die neben ihrer Arbeit in der russischen Heimat mit ihrer Rolle als Viper in „Wolverine: Weg des Kriegers“ auch international Bekanntheit erlangte. Regie führte Karen Oganeysan („Domovoy“), der in der Vergangenheit bereits viel Erfahrung im Thriller-Genre sammeln konnte und zuletzt verstärkt in TV-Produktionen mitgewirkt hat („Klim“, „Nalyot“). Das Drehbuch kommt von Nikolay Kulikov („Legend No. 17“). Am 29. September 2019 startet „Hero“ in den deutschen Kinos.