Hustlers

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Sie sind Stripper. Sie sind bildschön und sie bringen die Männerwelt um ihren Verstand. Doch nach der letzten Demütigung haben sie genug. Das weibliche Stripperteam von Ramona (Jennifer Lopez) revolutioniert das Business, um sich an den Bankern der Wall Street zu rächen. Als die alleinerziehende Dorothy (Constance Wu) bei Ramona anheuert, um ihre Familie zu ernähren, heißt sie auf der Bühne fortan Destiny. Schon bald beginnt sie zu verstehen, dass das große Geld nicht in den Stripclubs, sondern direkt bei den Bankern und Klienten versteckt ist. Gemeinsam mit den anderen Mädchen rund um Annabelle (Lili Reinhart) und Mercedes (Keke Palmer) schmieden sie den Plan, die Banker in Bars aufzureißen, unter Drogen zu setzen und im Stripclub ihre Kreditkarten bis zum Maximum auszuschöpfen. Der Plan kann jedoch nur funktionieren, wenn alle an einem Strang ziehen und sich an die Absprachen halten. „Hustlers“ – Wahre Hintergründe „Wie viel werden wir heute Abend verdienen?“ Im Dezember 2015 erschien im The New Yorker Magazine der Artikel „The Hustlers at Scores“ von Jessica Pressler, der die Grundlage für das Krimidrama „Hustlers“ darstellt. Nachdem der Artikel in den Sozialen Netzwerken viral ging, in dem der gefährliche Coup der Stripperinnen näher beleuchtet wird, war die Verfilmung nur noch reine Formsache. Als Hauptfigur wurde Jennifer Lopez verpflichtet, ihre Darbietung sei eine der besten ihrer Karriere, wie die Kritiker fast einhellig urteilen. Ihre reale Vorlage habe einen Körper, der mit Jessica Rabbits Kurven gesegnet sei, volle Lippen à la Angelina Jolie besäße und pechschwarze Haare wie Kleopatra habe. Doch im femininen Paket sei der kriminelle Geist von Gordon Gekko („From Dusk Till Dawn“) versteckt. „Hustlers“ – Besetzung und Hintergründe Glamour, Frauenpower und der Wunsch nach Gerechtigkeit bestimmen den Krimifilm „Hustlers“. Regisseurin und Drehbuchautorin Lorene Scafaria („Mit besten Absichten“) verpflichtet neben der Gallionsfigur Jennifer Lopez die größten It-Girls aus Hollywood im vermeintlich verruchten Rollenbild einer Stripperin. Neben Constance Wu („Crazy Rich“) und Keke Palmer („Scream“) überzeugt auch Lili Reinhart, die „Riverdale“-Schönheit, in einer ihrer ersten größeren Filmrollen. Julia Stiles („Jason Bourne) sowie die Rapperinnen Lizzo und Cardi B komplementieren das weibliche Ensemble. Die Weltpremiere feierte „Hustlers“ im Rahmen der Toronto Filmfestspiele 2019 und überzeugte Publikum und Kritiker. „Hustlers“ – Kinostart und FSK In den deutschen Kinos startet „Hustlers“ am 5. Dezember 2019 und hat die Altersfreigabe ab 12 Jahren von der FSK erhalten.