Jumanji 3: The Next Level

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Der dritte „Jumanji“-Film setzt genau da an, wo der zweite Teil aufgehört hat. Dwayne Johnson ist mit „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ im Jahr 2017 ein echter Überraschungserfolg gelungen. Knapp eine Milliarde Dollar spielte das Reboot des Familienfilmklassikers „Jumanji“ an den Kinokassen ein. Kein Wunder, dass Regisseur Jake Kasdan und Produzent Johnson eine Fortsetzung planen. Hier könnt ihr euch den finalen Trailer zum irrwitzigen Action-Spaß ansehen: „Jumanji: The Next Level“ — Handlung Obwohl „Jumanji 2“ (oder je nach Zählart auch „Jumanji 3“) schon im Winter 2019 in die Kinos kommen soll, hielten sich die Macher mit Handlungsdetails lange bedeckt. Mittlerweile ist klar, dass Spencer (Alex Wolff) das Spiel repariert hat und erneut in die Abenteuer-Welt gesogen wird. Aus diesem Grund beschließen seine Freunde, ihm zu folgen und zur Hilfe zu eilen. Auch Spencers Großvater (Danny DeVito) und sein Freund Milo Walker (Danny Glover) werden ins Spiel gesaugt. Zum Avatar-wählen bleibt allerdings keine Zeit, so kommt es zu einem erneuten (Body-)Switch, bei dem auch Bethany erst mal verloren geht. Gemeinsam versucht die verbliebene Truppe, die neuen Welten zu durchqueren, bei Schnee, Eis oder der kargen Wüstenlandschaft vermissen sie schon bald den bekannten Dschungel. Gelingt es ihnen, die neuen Aufgaben zu meistern und dem Spiel ein für alle Mal zu entfliehen? „Jumanji“-Stars sprechen Deutsch Zum Start von „Jumanji – The Next Level“ trafen wir die vier Hauptdarsteller und testen ihre Deutsch-Kenntnisse. „Jumanji 3“ — Kinostart Produzent Dwayne Johnson und Regisseur Jake Kasdan haben sich selbst ehrgeizige Ziele gesetzt: „Jumanji 2“ soll bereits am 12. Dezember 2019 in die deutschen Kinos kommen. Nicht viel Zeit, wenn man bedenkt, dass so manch anderer Blockbuster mehrere Jahre in der Planung ist. „Jumanji 2“ — Besetzung Wenn ein Film solchen Erfolg einheimst wie das „Jumanji“-Reboot, dann hat das Produktionsteam irgendetwas richtig gemacht. Statt das Besetzungskarusell zu drehen, haben sich Produzent Dwayne Johnson („Skyscraper“) und Regisseur Jake Kasdan („Bad Teacher“) klugerweise dazu entschieden, für die Fortsetzung alles beim Alten zu belassen. Wie schon im Vorgänger wird das Drehbuch von Jeff Pinkner und Scott Rosenberg (beide „Venom“) geschrieben und natürlich wird Jake Kasdan wieder die Regie übernehmen. Zwei spannende Neuzugänge gibt es dann aber doch zu vermelden, allerdings nicht hinter, sondern vor der Kamera: Der Cast von Komikerlegende Danny DeVito („The Comedian – Wer zuletzt lacht“) und Rapperin Awkwafina („Crazy Rich“) wurde ganz offiziell von Johnson bestätigt. Weiterhin ergänzen Danny Glover und Nick Jonas die Darsteller-Liste.