Knives Out

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ruft zum Fest, denn er will seinen 85. Geburtstag feiern. Doch während der Feierlichkeiten wird er ermordet und ein Ermittlerteam rückt an. Detective Benoit Blanc (Danile Craig) und Lieutnant Elliot (LaKeith Stanfield) vernehmen die Partygäste und setzen sie für die weiteren Untersuchungen auf dem Anwesen fest. Das gefällt Thrombeys Angehörigen herzlich wenig und die Anwesenden zeigen sich wenig kooperativ. Dennoch gelingt es den Polizeibeamten nach und nach, ein paar interessante Details, Lügen und Intrigen ans Tageslicht zu fördern. Folgen sie der richtigen Spur oder steuern sie auf eine Sackgasse zu? „Knives Out“ – Hintergründe Für seinen fünften Spielfilm hat sich Regisseur und Autor Rian Johnson („Star Wars: Die letzten Jedi“) einen Kriminalfilm vorgenommen, der nach dem „Whodunit“-Prinzip funktioniert. Für die Besetzung konnte man einige hochkarätige Hollywood-Stars gewinnen. So sehen wir nicht nur Daniel Craig („James Bond: Skyfall“) als kühnen Ermittler, sondern in den Reihen der Verdächtigen Jamie Lee Curtis („True Lies“), „Captain America“ Chris Evans, weiterhin Toni Colette („The Sixth Sense“), Don Johnson („Miami Vice“) und Michael Shannon („Man of Steel“). Die Dreharbeiten zum Film fanden zwischen Oktober und Dezember 2018 im Raum Boston, im Bundesstaat Massachusetts statt. Knapp ein Jahr später feierte der Krimi im Rahmen des Toronto International Film Festivals seine Erstaufführung. In den USA startet der Film bereits Ende November 2019, hierzulande müssen sich Kinogänger etwas länger gedulden: „Knives Out“ startet am 2. Januar 2020. Erste Kritiken zeigen sich überaus begeistert und auch beim Publikum scheint der Film nach ersten Reaktionen durchaus gut anzukommen. So sei Johnsons fünfter Spielfilm eine starbesetzte Hommage an die britische Schriftstellerin Agatha Christie, die vor allem für ihre Kriminalromane bekannt ist.