Little Women

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Neuengland Mitte des 19. Jahrhunderts: Die vier March-Schwestern stehen auf der Schwelle zum Erwachsensein, auch wenn jede eine ganz andere Vorstellung davon hat und die vier jungen Frauen ganz unterschiedliche Wege einschlagen, auf denen sie verschiedene gesellschaftliche Hindernisse überwinden müssen. Während sich die älteste der Schwestern, Meg (Emma Watson), in die von ihr erwartete Rolle fügt, strebt die temperamentvolle Jo (Saoirse Ronan) nach Eigenständigkeit, die aufopferungsvolle Beth (Eliza Scanlen) möchte ihrem Heim so lang wie möglich erhalten bleiben und Nesthäkchen Amy (Florence Pugh) will als Malerin berühmt werden. Im Trailer bekommt ihr einen ersten Vorgeschmack darauf, was die vier Schwestern in „Little Women“ erwartet. In Deutschland startet das romantische Drama am 30. Januar 2020. „Little Women“ – Hintergründe Mit dem neuen Film von Regisseurin und Drehbuchautorin Greta Gerwig erwartet uns bereits die achte Verfilmung der erfolgreichen Romane von Louisa May Alcott*. Ihre Werke sind stark autobiografisch geprägt, wobei die Figur der stürmischen und schriftstellerisch begabten Jo der realen Autorin am nächsten ist. Sie ist es auch, aus deren Perspektive der Film erzählt. Nachdem Gerwig, die ursprünglich nur für die Drehbuchadaption verantwortlich war, mit ihrem Film „Lady Bird“ überzeugen konnte, vertraute man ihr ebenfalls den Regieposten für „Little Women“ an. Außerdem konnte „Lady Bird“-Darstellerin Saoirse Ronan für die Rolle der Jo gewonnen werden. An ihrer Seite sehen wir Emma Watson („The Circle„), Florence Pugh („Midsommar„) und die australische Schauspielerin Eliza Scanlen („Babytheeth“). Doch auch die Nebenrollen sind tief besetzt, hier sehen wir Timothée Chalamet („Beautiful Boy„), Laura Dern („Hard Powder„) und die dreifache Oscarpreisträgerin Meryl Streep („Mamma Mia! Here We Go Again„). Gedreht wurde der Film ab Oktober 2018 in und um Boston, wo Autorin Alcott auch einen Großteil ihres Lebens verbracht und ihre Werke zu Papier gebracht hat. „Little Women“ bei den Oscars 2020 Über sechs Nominierungen, unter anderen als Bester Film, bei den Oscars 2020 darf sich Greta Gerwigs Romanadaption „Little Women“ freuen. Die besten Chancen dürfen sich die Darstellerinnen Saoirse Ronan und Florence Pugh ausrechnen, die als Beste Hauptdarstellerin und Beste Nebendarstellerin nominiert sind. Im Video erfahrt ihr, in welchen anderen Kategorien „Little Women“ nominiert wurde und wer sonst ins Rennen um den Besten Film geht.