Nightlife

SCHAU DIR DIESEN KINO FILM HIER KOSTENLOS AN!

Auf den ersten Blick scheint der Berliner Barkeeper Milo (Elyas M’Barek) sein Leben in vollen Zügen zu genießen, dennoch wird ihm mehr und mehr bewusst, dass er nicht ewig im Nachtleben arbeiten kann. Seine Welt wird auf den Kopf gestellt, als ihm Musikmanagerin Sunny (Palina Rojinski) über den Weg läuft. Die will eigentlich erst so gar nicht auf Milos Avancen eingehen, hat sie doch einige Vorbehalte. Letztendlich gibt sie aber klein bei und verabredet sich mit Milo zu einem Date. Die Chemie zwischen den beiden scheint auf Anhieb zu stimmen, doch ihr romantisches Beisammensein wird plötzlich von Milos‘ chaotischem Freund Renzo (Frederick Lau) gestört. Der hat gerade mächtig Ärger am Hals, denn die halbe Berliner Unterwelt ist hinter ihm her. Für die drei beginnt eine wilde Hetzjagd durch das Berliner Nachtleben. Wenn Milo und Sunny diese Nacht heil überstehen, kann die beiden doch nichts mehr entzweien, oder? Die „Nightlife“-Stars bestreiten die Jinx-Challenge „Nightlife“ – Hintergründe und Kinostart Mit „Männerherzen“ und „Willkommen bei den Hartmanns“ wusste Schauspieler und Regisseur Simon Verhoeven bereits zu überzeugen, 2020 folgt seine neue Komödie „Nightlife“, für die er Regie und Drehbuch übernahm. Unter dem Dach von Warner Bros. Pictures arbeitete Verhoeven bereits zum fünften Mal mit dem Produzententeam um Quirin Berg und Max Wiedemann zusammen. Zuletzt konnten sie in dieser Konstellation knapp vier Millionen Menschen ins Kino locken und machten „Willkommen bei den Hartmanns“ damit zum erfolgreichsten deutschen Film im Jahr 2016. Bei der Besetzung setzte man ebenfalls auf ein eingespieltes Team, so sehen wir Elyas M’Barek („Der Fall Collini“), Palina Rojinski („Get Lucky – Sex verändert alles“) und Frederick Lau („Das perfekte Geheimnis“) in den Hauptrollen. Zuletzt waren die drei gemeinsam in Anika Deckers romantischer Komödie „Traumfrauen“ zu sehen. Weitere Rollen gingen an Julian Looman und Nicholas Ofczarek, die beide in der Serie „Der Pass“ zu sehen sind, außerdem dabei Caro Cult („High Society“) und Mark Filatov („Beat“). Die 40 Tage umfassenden Dreharbeiten zum Film fanden im Sommer 2019 an Originalschauplätzen in Berlin und Umgebung statt. Kinostart für die rasante romantische Komödie ist der 13. Februar 2020.